Startseite

Aktuelle Informationen

Bienen AG der Grund- und Mittelschule Bad Hindelang

An der Grund- und Mittelschule Bad Hindelang werden einige Bienenvölker durch eine Arbeitsgemeinschaft betreut. Die Schüler erfahren somit hautnah welche Arbeiten übers Jahr für einen Imker anstehen. Aber auch theoretisches Wissen wird vermittelt, damit die Arbeitsabläufe besser verstanden werden. In der regelmäßigen Auseinandersetzung mit den Bienen lernen die Schüler welche Bedeutung die Biene für das Ökosystem hat. Gerade in den Wintermonaten bleibt Zeit typische Bienenprodukte wie zum Beispiel Kerzen herzustellen. Die leckerste Entlohnung für das Engagement der Schüler ist jedoch der Honig, den sie selbst schleudern dürfen.

Aufgrund von Umstrukturierungen des Pausenhofes mussten unsere Schulbienen ihren angestammten Platz verlassen und waren auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Schnell und unkompliziert sprang der Bienenzuchtverein Bad Hindelang vertreten durch Josef Lipp ein und ermöglichte den Bau eines neuen Bienenhauses hinter dem Schulgebäude. Unter tatkräftiger Mithilfe des Bauhofes, Holzbau Benninghoff und der Schreinerei Simon Stieglbauer wurde in kürzester Zeit das Bienenhaus errichtet. Nun können unsere Bienen einziehen. Die Schulfamilie, Bienen-AG-Leiterin Melanie Jeckle und vor allem unser Jungimker sagen ein herzliches „Vergelt`s Gott“.

Fußball-Finale der Oberallgäuer Grundschulen – und wir mit dabei

„Was sind wir?“ – „Ein Team!“ – – – „Was sind wir???“ – – – „Ein TEEAAM!!“

Das war unser Motto beim Fußballturnier der Oberallgäuer Grundschulen. Als Siegermannschaft unserer Schule konnten wir uns auch in der Halbfinalrunde, die in Bad Hindelang ausgetragen wurde, gegen fünf andere Schulsieger durchsetzen. So haben wir uns als super motiviertes Team für die Finalrunde in Durach qualifiziert und uns dort auf den 7. Platz spielen können. 

Erste - Hilfe - Kurs

Im Frühjahr lernten alle Schüler und Schülerinnen der 4. Klassen die Verkehrs- und Sicherheitsregeln beim Radfahren kennen und konnten beim Bestehen der theoretischen und praktischen Prüfung den „Fahrradführerschein“ erlangen. Ergänzend zum Führerschein sollten die Kinder auch in der medizinischen Erstversorgung in Notlagen geschult werden. Dazu kam Herr Voigt vom ASB zu uns und zeigte jeder Klasse einen ganzen Schulvormittag wie man bei anderen Menschen Erste Hilfe leisten kann, den Notruf richtig absetzt und sich in gefährlichen Situationen verhält. 

Wir erforschen Brücken

Du denkst Brücken wären langweilig? Zugegeben… das dachten wir (die Klasse 4a) auch zuerst. Aber wir haben uns dann nicht nur Brücken angeschaut, nein, wir durften die verschiedenen Brückenarten mit Holzbausteinen nachbauen! Zum Beispiel Balkenbrücken, Kragbogenbrücken oder Keilsteinbogenbrücken. Wir überprüften auch, ob sie zum Beispiel belastbar sind oder einem Erdbeben standhalten können. Danach verbesserten wir unsere Modelle, indem wir sie stabiler bauten. Wir lernten auch, wie Brücken in echt gebaut werden und suchten im Internet interessante Informationen zu berühmten Brücken. Das war ein echt spannendes Thema!

Grenzen überwinden - ein Tag im Hochseilgarten

Letztes Jahr haben wir (Klasse 4a) mit unseren Klöüse-Gschichtle beim Mundart Wettbewerb 300 € gewonnen. Dieses Preisgeld gaben wir jetzt endlich aus: Für einen unvergesslichen Tag im Hochseilgarten der Jubi! Wir starteten mit ein paar kleinen Kooperationsspielen und durften uns danach gleich den Herausforderungen im Seilgarten stellen. Am „coolsten“ war natürlich der Flying Fox, an den sich alle Kinder gewagt haben, sogar Frau Dorn-Rößle. Zur Stärkung haben wir mittags auch noch selber Pizza gebacken. Da ein gewaltiges Unwetter anrauschte, konnten wir die letzte Stunde im Boulderraum verbringen.

Schnuppertag an der Mittelschule

Am Schnuppertag der Mittelschule bekamen Grundschüler/innen der 4.Klasse einen Einblick in die Mittelschule. Die Bereiche Technik/ Soziales/NuT und Musik wurden den Schüler/innen hierbei näher gebracht.

Wie auf den Bildern zu sehen, ließen es sich unsere 4.Kläßler unter der Anleitung der „Großen“ schmecken. 

Verabschiedung Förderverein

Bei der letzten Generalversammlung am 17.05.22 wurden sechs langjährige Mitglieder, die sich alle sehr für den Förderverein der Grund- und Mittelschule Bad Hindelang eingesetzt haben, verabschiedet.

 Vielen Dank und ein herzliches „Vergelts Gott“ für all die Arbeit und Mühe!

von links nach rechts: Kerstin Geiger, Anni Halder, Thomas Lindlbauer, Birgit Baumgartner es fehlen: Marion Gehring und Dagmar Bastian

Und natürlich wurde auch eine weitgehend neue Vorstandschaft des Fördervereins der Grund- und Mittelschule Bad Hindelang gewählt. 

Wir wünschen viel Freude bei der Ausführung des Amtes und auf eine gute Zusammenarbeit!

von links nach rechts: Martin Müller (Kassier), Melanie Keck (1. Vorstand), Christine Keck (2. Vorstand), Ute Sperling (Beisitzerin), Tobias Stockhaus (Beisitzer), Dominik Rist (Schriftführer), Jessica Nowakowski (kommissarische Schulleitung), Sonja Richter (Beisitzerin)

Ausflug SMV

Anfang Mai unternahm unsere Schülermitverantwortung unter der Leitung von Frau Scholl und Frau Gunst einen gemeinsamen Ausflug nach Augsburg. Ergänzt wurde dieser auch durch die Schülerinnen der Bücherei. Besichtigt wurden die Fuggerei und ein Bunker aus dem 2. Weltkrieg. Die Gesamtkosten wurden vom Förderverein der Grund- und Mittelschule Bad Hindelang übernommen. 

Vielen lieben Dank für Euren fleißigen Einsatz, diesen Ausflug habt ihr euch alle redlich verdient!

Ski- und Langlauftage der Klassen 3+4

Wir wünschen euch allen viel Spaß bei traumhaften Wetter!